Über uns

Der gemeinnützige Verein Doppelpass – Institut für Sport- und Gesundheitspädagogik e. V. wurde 1999 in Thüringen gegründet. In ihm vereinigen sich aktive und ehemalige Leistungssportler und Trainer der Region, Pädagogen, Unternehmer und engagierte Bürger des Landes.

Ziel des Vereins ist es, innovative sportpädagogische und soziale Projekte für Kinder, Jugendliche und Benachteiligte zu initiieren und so vorrangig bei jungen Menschen sportliche Aktivitäten, körperliche Leistungsbereitschaft, Persönlichkeitsbildung und Gesundheit mit erlebnisorientierten Ansätzen und Methoden zu fördern. Seit 2013 sind wir Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und im Thüringer Fußball Verband (TFV).

Im Einzelnen verwirklicht der Verein seine Ziele durch:

  • 01. Faszination Fussball, mit Spiel und Spass Ferienfreizeit organsieren

In unserer direkten Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wollen wir jungen Menschen alternative Freizeit- und Ferienangebote unterbreiten. Dazu gehören die jährlichen Fußballferiencamps, wo wir den Spaß der Jugendlichen am Fußball in der Freizeit und im Verein fördern und unterstützen. Weiterhin führen wir themenbezogene Projektwochen und -nachmittage an Schulen durch, um Kinder und Jugendliche für mehr sportliche Aktivitäten zu begeistern.

  • 02. Organisation von Workshops und internationale Zusammenarbeit

Durch die Organisation von Schüleraustauschprojekten insbesondere mit Brasilien und des Freiwilligen Europäischen Jahrs nutzt der Verein das Medium Sport als verbindendes Element, um Kinder und Jugendliche aus aller Welt näher zusammenzubringen.

  • 03. Beratung und Begleitung

In enger Zusammenarbeit mit Unternehmen und Förderern des Sports bietet der Verein Beratung zu zeitgemäßer Kinder- und Jugendarbeit im Sportbereich an. Diese richtet sich sowohl an Entscheider in Vereinen als auch an Eltern und Nachwuchssportler direkt